Juli 09, 2018 3 translation missing: de.blogs.article.read_time

Wie der Name uns bereits schon verrät, verbindet es den Körper mit Mutter Erde. Wie ein Baum, der seine Wurzeln in den Boden schlägt, um sich mit der Energie aus der Erde zu nähren, soll auch uns das Wurzel Chakra mit der Energie der Erde versorgen. Doch erst ein geöffnetes Wurzel Chakra ist in der Lage, uns zu verwurzeln und mit der Energie der Erde zu verbinden.

Wer folgende Schlagwörter mit einem „Ja“ beantworten kann, kann sicher sein, dass sein Wurzel Chakra geöffnet ist:

1.) Gefühl von Stabilität

offenes Wurzelchakra

 

Das Gefühl von Stabilität und Beständigkeit gibt uns ein geöffnetes Wurzel Chakra.

Wie ein Baum mit einer kräftigen Wurzel nichts umstoßen kann, so kann auch einen Menschen mit offenem Wurzel Chakra nichts aus der Bahn werfen.

Ist das Wurzel Chakra hingegen geschlossen, so fühlt sich auch der Mensch entwurzelt. Dann knickt dieser bereits bei kleinen Niederlagen im Leben ein, wie ein dünner Grashalm im Wind.

2.) Geborgenheit spüren

Geborgenheit Wurzelchakra

Das offene Wurzel Chakra lässt uns die Geborgenheit der Mutter Erde spüren. Wir fühlen uns beschützt und behütet und kennen die Kräfte der Natur, die für steten Ausgleich sorgen.

Es sind nicht die materiellen Sicherheiten, die ein offenes Wurzel Chakra anzieht, doch empfinden wir materielle Sicherheit im Leben, wenn das Chakra voll entfaltet ist. Wichtig ist diese Eigenschaft bei Eltern, die das Geborgenheitsgefühl an ihre Kinder weiter geben können.

3.) Verbundenheit zur Erde

Verbundenheit Erde

Da uns das geöffnete Wurzel Chakra verwurzelt und sozusagen erdet, wächst auch die Verbundenheit zum Planeten Erde.

Die Sensibilität für die Anliegen der Erde werden geweckt, ein Verständnis für die Anliegen der Erdbewohner baut sich Stück für Stück auf oder ist bereits vorhanden, wenn das Wurzel Chakra offen ist oder sich öffnet.

Ein wichtiges Schlüsselwort ist in diesem Zusammenhang das „Mitgefühl“. Ein Mitfühlen für die Kräfte der Natur, seine Mitmenschen aber auch für die Flora und Fauna.

4.) Materielle Sicherheit

Steine türmen

Ein offenes Wurzel Chakra ist Sinnbild für die Verbindung zur Erde und der Materie.

Wer im Schoße der Natur und seiner Umwelt angekommen ist, kennt die Fülle dieser Welt und weiß, dass es einen steten Ausgleich gibt zwischen geben und nehmen.

Das ist der Fluss des Lebens und der Kreislauf der Natur. Ängste der Existenz gibt es bei einem geöffneten Wurzelchakra kaum, denn die Gedanken an Mangel und Not verblassen.

5.) Zusammengehörigkeitsgefühl

Zusammengehörigkeit

 

Die Verwurzelung mit der Erde, der Natur und den Mitmenschen lässt ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl im Menschen erwachen. Speziell in der schnelllebigen Zeit leben wir oft „aneinander vorbei“ oder existieren in Großstädten anonym nebeneinander her.

Doch wer sich mit einem geöffneten Wurzelckara erdet und die einigenden Kräfte der Natur versteht, weiß, dass wir alle einer Quelle entspringen, von einer Energie genährt werden und bestenfalls in harmonischer Gemeinschaft auf dieser Erde existieren können.


6.) Mutig und angstfrei

Mutig und angstfrei

Das Wurzel Chakra stellt eine Basis für unsere Existenz auf dieser Erde dar. Die Grundlage, aus der die Kraft der Kundalinischlange erwacht und bis zum Kronen Chakra wächst. Genau diese Basis ist es, die uns die Angst vor Niederlagen im Leben nimmt. Denn wer weiß, dass er eine stabile Grundlage im Leben hat, der fällt nicht tief und lebt mit gestärktem Rücken.

Menschen mit einem offenen Wurzel Chakra sind mutig, tatkräftig und frei von Ängsten und Bedenken. Oft zeichnen sie sich sogar als Führungspersönlichkeiten heraus, die Mut machen und andere Menschen vorantreiben können.

Das waren die 6 Zeichen dafür, dass dein Wurzel-Chakra geöffnet ist!

Wenn dir dieser Post gefallen hat teile ihn auf Facebook oder sende ihn per mail zu deinen Freunden.

The Spirit of Hakuna Matata - Lebe Einfach